DAUERAUSSTELLUNG

Sie können uns auch außerhalb unserer offiziellen Ausstellungen besuchen - die Hängung bleibt in der Regel noch eine Weile bestehen. Einen Großteil davon können Sie auch durch die Schaufenster besichtigen.

Gelegentlich gestalten wir auch "einfach so" eine neue Hängung mit neueren und älteren Werken. Es gibt somit fast immer eine DAUERAUSSTELLUNG  in unserem Ausstellungsraum in der Andechser Straße 35, die zu besuchen sich lohnt! Da sich dort auch unsere Bilderlager befinden, sind wir außerdem sehr flexibel und können Ihnen heraussuchen, was Sie vielleicht besonders interessiert.

Ein Besuch ist häufig auch sehr kurzfristig möglich, wenn Sie gerade in der Nähe sind. Kurzer Anruf genügt - wir wohnen gleich um die Ecke.


Letzte Ausstellungen

mit Hinweis auf zwei ONLINE-Ausstellungen, die Sie noch immer besuchen können.


Unser solidarisches ONLINE-Netzwerk hat eine neue Unterseite bekommen: die PINNWAND.

Hier kann JEDE/R mal draufschauen und kostenlos ANGEBOTE und GESUCHE eintragen lassen, die für uns Künstler* relevant sein können.


Fördermöglichkeit

Unser Engagement für Kunst und Künstlerinnen* in der Region ist uns eine Herzensangelegenheit, kostet aber auch viel Zeit. Wenn Sie uns mit einer Spende - oder einem anderen solidarischen Beitrag - unterstützen möchten, freuen wir uns.


Ausgelöst durch die Corona-Krise haben wir ein solidarisches Projekt gestartet:

 

Besuchen Sie unser

Online-Netzwerk mit - mittlerweile - über

100
  Künstlerinnen und Künstlern aus der Region


Liebe Kunstfreundin, lieber Kunstfreund,

in diesen Tagen wird immer wieder über die kleinen Selbstständigen und Freiberufler gesprochen, die nun in wirtschaftliche Bedrängnis geraten. Ja, auch wir Künstlerinnen und Künstler werden in diesem Zuge erwähnt. Auch uns wird - teilweise -  staatliche Unterstützung gewährt. Das ist natürlich sehr, sehr hilfreich und großartig. Aber wird wirklich jede Künstlerin/jeder Künstler davon in dem Maße profitieren können, wie sie/er es benötigt? Ausstellungen, Workshops und Kurse, die häufig den Lebensunterhalt sichern, entfallen ebenso wie der ein oder andere Nebenjob.
 
Dabei ist es gerade die Schar der vielen, vielen unbekannten – oder wenig bekannten – Bildenden Künstlerinnen und Künstlern in unserem Land, die die Ausstellungskultur am Laufen halten. All das findet unter großem Einsatz und wie selbstverständlich, jahrein jahraus, abseits der Großveranstaltungen mit den „big stars“ in den großen Museen, statt.
Kunstvereine, Ateliertage oder Produzentenausstellungen in zeitlich befristeten „Pop up-Galerien“ zeugen davon, ebenso die vielen kleinen Galerien. Auch unser „Kunst am Berg“ in Andechs gehört dazu.